Download PDF by Anabel Ternès: Intertextualität: Der Text als Collage

By Anabel Ternès

ISBN-10: 3658127910

ISBN-13: 9783658127916

ISBN-10: 3658127929

ISBN-13: 9783658127923

Anabel Ternès setzt sich kritisch mit den Theorien der Intertextualität auseinander und diskutiert dabei die Forschung, hier unter anderem Bachtin, Kristeva, Foucault, de Saussure, Genette sowie Lachmann. Das Hauptziel der Autorin liegt darin, eine Semiotik der Intertextualität zu entwickeln. Denn Wörter verändern ihre Bedeutung, tragen aber immer Traditionen der Verwendung in sich. Zusammengesetzt zu Texten ergibt sich ein Mosaik, eine university. Dazu diskutiert die Autorin vier Dimensionen von Intertextualität.

Show description

Read Online or Download Intertextualität: Der Text als Collage PDF

Best communications books

A manager's guide to PR projects: a practical approach by Patricia J. Parsons PDF

A Manager's consultant to PR tasks selections up the place vintage public family members textbooks go away off. It presents hands-on suggestions in making plans the initial learn for a public family venture and making a plan to accomplish particular pursuits, guiding the reader via handling the project's implementation.

Wireless Personal Communications: Emerging Technologies for - download pdf or read online

Instant own Communications: rising applied sciences for EnhancedCommunications provides a vast variety of issues in instant communications, together with views from either and academia. The e-book serves as a mirrored image of rising applied sciences in instant communications. instant own Communications: rising applied sciences for EnhancedCommunications is split into six sections.

Read e-book online Demand for Communications Services – Insights and PDF

This quantity grew out of a convention equipped through James Alleman and Paul Rappoport, performed on October 10, 2011 in Jackson gap, Wyoming, in honor of the paintings of Lester D. Taylor, whose pioneering paintings sought after and industry research has had profound implications on study throughout a large spectrum of industries.

Roberto Vio, Roberto Baldini, Fulvio Rusina (auth.), Stephen's Communications for Manufacturing: Proceedings of the Open PDF

The complaints of a congress referring to Open Communications, the foundation for most economical computing device built-in production (CIM), are provided. The congress used to be subsidized by way of the fee of the eu groups, DG XIII (Telecommunications, details Industries and Innovation), at Stuttgart's Annual computer software reasonable, 4-7 September 1990.

Additional info for Intertextualität: Der Text als Collage

Example text

207. 54  brauchbar. “177 Die Darstellung von Bachtins Romantheorie hat gezeigt, wie sich die Intertextualitätstheorie bereits in ihren Anfängen kontrovers mit traditionellen Konzepten der Literaturwissenschaft auseinandersetzt. Analog zu Bachtins Kritik an der Sprach- und Literaturkonzeption des russischen Formalismus haben sich Julia Kristeva und andere mit ihren Adaptionen der Gedanken Bachtins gegen hermeneutische und strukturalistische Literaturvorstellungen gewandt. Diese Linie ist in der Folgezeit fortgeführt worden und wird im Folgenden dargestellt.

Wirkungsgeschichtlich geprägten Bewusstseins konstitutiv für den Verstehensakt ist. Während Gadamer jedoch Verstehen als „Vorgang der Verschmelzung solcher vermeintlich für sich seiender Horizonte“ definiert, besteht Bachtin auf dem Dialogcharakter des Verstehens. Äußerung und Replik, das eigene und das fremde Wort bedürfen eben nicht einer Synthetisierung, sondern stellen Verstehen dadurch her, dass sie sich beständig aneinander reiben und Sinnhypothesen hervorbringen. 138 Die einzelnen Bedeutungsschattierungen im Wort initiieren seine innere und äußere Dialogizität: die äußere Dialogizität des Wortes vollzieht sich im subjektiven Horizont des Hörers, indem der Rezipient einer Äußerung versucht, in seiner Replik den verbal-ideologischen Horizont des Sprechers zu antizipieren.

52. 141 Grübel 1979, S. 52. 143 Ohne den Begriff der Stimme lässt sich der des dialogischen Wortes nicht fassen. „Die Stimme ist die Spur vor jeder Spur, sie trägt die Ablagerungen des Wortes vor, dringt in die Geschichte des Wortes im Wort ein [ ... ] Die Stimme dezentriert, überschreitet den Zeichenraum, den das Wort, indem es mit der anderen, der fremden Stimme sich kreuzt, absteckt [ ... ] Die Stimme, die Stimmen schaffen Dezentrierung, Aufspaltung, Differenzierung. “144 Die Stimme und ihre Zugehörigkeit zu einer sozial deterrninierten Rede sind kompatible Kategorien zu Foucaults Begriffen von Aussage und Diskurs.

Download PDF sample

Intertextualität: Der Text als Collage by Anabel Ternès


by Christopher
4.1

Rated 4.69 of 5 – based on 20 votes